» Kerndämmung

HK 33 besteht zu 70% aus Styroporkugeln und zu 30% aus einem Feinanteil. Dieser Feinanteil wird

  

durch Mahlen desselben Materials hergestellt. Die Kombination aus Kugeln und Feinanteil ist durch ein Europapatent geschützt. Beim Einblasen versieben sich diese beiden Komponenten (Sieblinie), d. h. der Feinanteil setzt sich zwischen die einzelnen Kugeln und es verbleiben keine ungedämmten Zwischenräume. Dies würde eintreten, wenn man nur Kugeln verwendet. Dadurch erreicht HK 33 beste Dämmwerte entsprechend der Wärmeleitstufe (WLS) 033.

Durch Einsatz einer neuen Einblastechnik (Zugabe von Druckluft) ist es uns möglich, das Material annähernd setzungsfrei in der Luftschicht einzubauen. Eine Nachkontrolle und evetuelles Nachblasen wegen nachgesacktem Material wird dadurch unter Umständen überflüssig.
Durch diese festere Positionierung des Materials und den vorhandenen Feinanteil zwischen den Kugeln wird bei späterem Öffnen der Luftschicht ein Aus- und Nachrieseln des Materials (Sanduhreneffekt) auf ein Minimum reduziert.

Bei der Durchführung der Dämmmassnahme hat die Einblastechnik den Vorteil, dass ihre Fassade vollständig erhalten bleibt. Es werden Löcher von 25 mm Durchmesser in Kreuzfugen gebohrt, das Material wird in die Luftschicht eingebracht und die Bohrlöcher mit einem entsprechenden Fugenmörtel wieder verschlossen.

  • Ermöglicht die nachträgliche Wärmedämmung von zweischaligem Mauerwerk. Das Material wird von geschulten Fachbetrieben maschinell verarbeitet.
  • Wärmeleitfähigkeit 0,033 W/mk,
    Prüfung nach DIN EN 12567
  • Die Schüttdichte beträgt ca. 22 - 26 kg/m3
  • Verrottungsbeständig und volumenstabil
  • Hydrophob (wasserabweisend)
  • Alterungsbeständig
  • Baustoffklasse: B2
  • Farbe: hell- bis dunkelgrau
  • Korngröße der EPS Perlen: 4 - 8 mm, EPS Feinteile: <4 mm
  • Zulassungsnummer: Z - 23.12 - 16 65

Die Heizhostenersparnis nach einer Kerndämmung mit HK33 beträgt im Jahr ca. 110 -140 Liter Heizöl pro m³ eingebautem Materials. Die Kosten für eine Kerndämmung haben sich somit nach ca. 3 - 5 Jahren Amortisiert.

Knauf Insulation Supafil ist ein loser, nichtbrennbarer Mineralwolle-Dämmstoff für die nachträgliche Einblas-dämmung von zweischaligem Mauerwerk. Durch seine guten Dämmeigenschaften trägt er effizient zur Reduzierung des Energiebedarfs bei. Neben sehr guten Wärmedämmeigenschaften hat Knauf Supafi Schall- und Brandschutzwerte, die sich sehen lassen können! Es bedarf keiner Ausrüstung mit Flammschutzmitteln und Bioziden – ein entscheidender Faktor für Verarbeitung und Nachhaltigkeit!

   
   

Vorteile auf einen Blick

- nicht brennbar
- wirtschaftlich und nachhaltig
- niedrige Rohdichte und damit geringer Materialeinsatz
- beste thermische und akustische Eigenschaften
- gute schallisolierende Wirkung
- resistent gegen Schimmelbefall
- verrottungsbeständig
- gesundheitlich unbedenklich
- hydrophob (wasserabweisend)
- schnelle angenehme Verarbeitung

     
     
         
     
   

Anwendungsbereiche

- Hohlraumfüllung von zweischaligem Mauerwerk
- nachträgliche Wärmedämmung
 von obersten Geschossdecken
- Aufblasdämmung für flach geneigte Dächer

Physikalische Eigenschaften von Knauf SUPAFIL

Wärmeleitfähigkeit λ = 0,035 W / mK
Schüttdichte ca.30 - 40 kg/m³
Brandklasse A1 nach EN 13501 “nicht brennbar”
Bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z - 23.12 - 1875

   
     
 

 

     
     
         
     
         
     

Noch besser, noch wirksamer, noch mehr sparen:

Rigibead® Premium 033 ist wie auch unser Rigibead 035 ein Polystyrol-Partikelschaum-Granulat, das zur effektiven, hohlraumfreien Verfüllung von zweischaligen Mauerwerken entwickelt wurde.
Mit dem neuen Produkt RigiBead® Premium 033 erzielen wir ab sofort eine noch geringere Wärmeleitfähigkeit und helfen Ihnen damit, noch mehr Energie und Kosten einzusparen, und das Ganze zu einem geringen Aufpreis.

Die Verarbeitung verläuft ohne großen Aufwand, schnell wie keine andere Dämmmaßnahme bei zweischaligem Mauerwerk, sowie kompetent durch von uns geschulte und zertifizierte Verarbeitungsbetriebe. Das bedeutet eine maximale Wärmedämmung bei minimalen Eingriffen an der Fassade, mit wenig Verschmutzung und Aufwand für den Hausbesitzer.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Besonders günstige Wärmeleitfähigkeit WLG 033
  • Perfekte Wärmedämmung mit großem Energieeinsparpotenzial
  • Nachträgliche, passgenaue Dämmung von Außenwänden
  • Fugenlose Dämmschicht für maximale Heizkostenersparnis
  • Sichere Verarbeitung durch von uns geschulte und zertifizierte Fachbetriebe
  • Staubfreie und schnelle Verarbeitung
  • Danach wohnbehagliches und gesundes Raumklima durch besonders günstige Dämmwirkung
  • Gemessenes Setzungsverhalten im Prüfinstitut von 3% 
EigenschaftenTechnische Daten
RigiBead® 033 Premium
Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit Z-23.12-1632 λ = 0,033 W/(m·K)
Baustoffklasse DIN 4102-1 B2
Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl DIN EN 12086 μ = 5
Setzmaß im Hohlraum Z-23.12-1632

≤ 5 %

≤ 3 %

Schüttdichte DIN EN 1097-3 ca. 20 kg/m3
Bezugsfeuchtegehalt nach Klimalagerung DIN EN ISO 12571 Um = 0,5 %
Uv = 0,01 %
Perlgröße Z-23.12-1632 d ≤ 6 mm
Farbe   silbergrau

 

ECOFIBRE KD - Querschnitt eines zweischaligen Mauerwerk mit ECOFIBRE Kerndämmung

ECOFIBRE KD Kerndämmung ist ein granuliertes Mineralwolleprodukt aus kunstharzgebundener Steinwolle, das speziell für die Kerndämmung zweischaliger Mauerwerke entwickelt wurde.

 

Anwendungsgebiete

Die Einblasdämmung ist mittels Schläuchen raumausfüllend im zweischaligen Mauerwerk zu verarbeiten. Aufgrund der Verdichtung des Dämmstoffes und der natürlichen Fasereigenschaften von Steinwolle ist ein Fenster- und Türenaustausch auch im Nachhinein problemlos möglich. ECOFIBRE KD Kerndämmung rieselt nicht heraus, sondern bleibt formstabil dort, wo die Einblasdämmung sein soll, in der Hohlschicht!

Technische Daten

Eigenschaft Zeichen Beschreibung/Daten Einheit Norm
Anwendungsgebiet WZ nachträgliche Dämmung zweischaliger Mauerwerke
Kerndämmung / Einblasdämmung / Hohlraumdämmung
- Z-23.12-1754
Brandverhalten - nichtbrennbar Baustoffklasse A1 - DIN EN 13501-1
Einblasrohdichte - ca. 85 kg/m3 Z-23.12-1754

Wärmeleitfähigkeit bei 10°C Messung
bei 80 kg/m3

λ10,tr 0,03491 W/m*K Z-23.12-1754

Grenzwert der Wärmeleitfähigkeit

λgrenz 0,0381 W/m*K Z-23.12-1754

Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit

λ 0,040 W/m*K Z-23.12-1754
Schmelzpunkt   >1000 °C Z-23.12-1754
Wasserdampfdiffusions-widerstandszahl MU 1 1 µ DIN 12086

Besonderheiten:

  • Mineralisches, sehrfeines und leichtes Dämmstoff-Granulat.
  • SLS 20F eignetsich hervorragend zur nachträglichen Kerndämmung sehr schmaler Luftschichten ab 2 cm Stärke.
  • SLS 20F ist wasseraweisend (hydrophob) und diffusionsoffen.
  • SLS 20F ist zur Luftschichtverfüllung hinter Vorhangfassaden von Hochhäusern und öffentlichen Gebäuden geeignet. Ein statisches Gutachten liegt vor.
  • SLS 20F ist nicht brennbar(Baustoffklasse A1) und ist für Gebäude über 22m Höhe und Krankenhäuser etc. zugelassen.
  • SLS 20F wirkt ungezieferabweisend.

Material-Eigenschaften

  • Rohstoff Blähglas-Granulat
  • Wärmeleitfähigkeit 0,035 W/mK (DIN EN 12667)
  • Wasserdampf-Diffusionswiderstand 3 µ
  • Wärmespeicherkapazität c Ca. 1 KJ / kg K
  • Brandverhalten A1 (DIN EN 13501-1 / DIN 4102-1)
  • Verarbeitungsdichte 25 - 30 kg/m³
  • Lieferform 200 l Verpackungseinheiten
  • Korngröße ca. 0 - 2 mm



Fragen? Wir beraten Sie kostenlos vor Ort!

Telefon:

0431 71 94 99 77

Mobil:

0172 497 69 12

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rigips
HK 35
SUPAFIL
eco fibre
SLS 20F